Limbo – 2. Preis der Jury / 2nd award by jury

Statement der Jury:

Der Kurzfilm LIMBO von Konstantina Kotzamani scheint nicht von dieser Welt zu sein.
In der famosen Bildsprache von Yorgos Karvelas durchaus an die Archaik von Andrei Tarkowski oder die Eigenwilligkeit eines Roy Anderson erinnernd, bleibt in diesen packenden 30 Minuten Film vieles ungeklärt.
Mit einer religiösen Wucht, wie man sie aus dem Werk von Ingmar Bergman oder Krzysztof Kieślowski kennt, wird der Zuschauer zudem von der ersten Einstellung an mitgenommen auf eine Reise voller Rätselhaftigkeit.
Zugleich wird Kotzamanis Meisterstück von einem bärenstarken Cast getragen, in dem jeder Kinderdarsteller vollauf überzeugt.
Insgesamt ein hoch atmosphärischer, sinnlich betörender Kurzfilm, der sofort im Gedächtnis haften bleibt.

Konstantina Kotzamani | France & Greece | 2016 | 30 min

Der Limbus ist ein religiöses Theorem und meint einen Aufenthaltsraum für Seelen, die ohne eigenes Verschulden vom Himmel ausgeschlossen sind: jene der verstorbenen Gerechten vor Christi Geburt und die der ungetauft verstorbenen Kinder. Wir folgen dem Treiben einer Gruppe Knaben in einer bedeutsamen, aber schwer greifbaren Zwischenwelt. Sie folgen Riten mit kindlicher Unsicherheit und auch unergründlichem Willen. Eine visuell eindrucksvolle sowie verstörende Parabel.

The limbo is a religious Teorema meaning a place for souls, that are excluded from heaven through no fault of their own: the justs before Nativity of Christ as well as the unbaptised, dead children. We see the activities of a group of boys in a meaningful, but hardly concrete world in between. They’re following rites with infant uncertainty, but inscrutable will. An visual impressive but also unsettling parable.

Spielzeit: Block 3, Samstag, 21.10.2017, ca. 19:10 Uhr

Kotzamani (*1983) graduated at the Film Department of Fine Arts of Thessaloniki. Her short films (Washingtonia, Yellow Fieber) could be seen at International Festivals and have gained several awards.

Contact: Promofest | distribucion@promofest.org