Jury 2017

 

Wie bereits die Jahre zuvor wird unser zweitägiges Kurzfilmprogramm durch eine außerordentlich besetzte Fachjury beurteilt. Am Ende des zweiten Festivaltages kommt es zur Preisverleihung und die Juroren ernennen den 1. bis 3. Preis der 14. Konstanzer kurz.film.spiele.

Unsere Jury besteht aus fünf Personen: einem Gewinner der vorangegangenen kurz.film.spiele, Kompetenz aus Medientheorie und Filmpraxis sowie den Vertrieb und dem kritischen Journalismus in Sachen Bewegtbild.

Mark Reeder

Geboren in Manchester, arbeitete Mark Reeder bei einem Plattenlabel, bevor er 1978 nach Deutschland zog und dort maßgeblich die Entwicklung des Punks prägte. Nach der Gründung des eigenen Musiklabels in Berlin nahm Reeder 2011 mit Produzent Jörg Hoppe den Film B-Movie in Angriff, der das Leben in West-Berlin der 80er-Jahre thematisiert und ihn rund um den Globus führte.

Mark Reeder grew up in Manchester, England. In 1978, he left the UK to live in Germany, where he worked at a music label in Berlin. Reeder formed his own record label in East Berlin. In 2011 producer Joerg Hoppe asked Reeder to score the soundtrack to a documentary film. B-Movie is a biopic about life in 80s West-Berlin, using original super8 and vhs footage from the era.

Simon Hauck (*1982)

Als Germanist und crossmedialer Kulturjournalist ist Hauck seit über zehn Jahren u.a. für den Bayrischen Rundfunk, das ZDF, den Münchner Feuilleton und kino-zeit.de tätig. Zudem lehrt er als Dozent an Medienhochschulen wie der Macromedia in München oder der BAF in Unterföhring und arbeitet als ständiger Mitarbeiter und Moderator bei diversen Filmfestivals (u.a. Filmfest München, Fünf Seen Filmfestival, DOK.fest München).

Hauck is working as a crossmedial journalist for several institutions (broadcasts, channels, newspapers and movie websites). He’s an academic at different media colleges (Macromedia, Munich or BAF, Unterföhring) and works for different film festivals (eg. Filmfest or DOK.fest München).

Marie Elisa Scheidt (*1987)

studierte von 2008 bis 2016 an der HFF München Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik. Die dokumentarischen und semi-fiktionalen Arbeiten der Regisseurin wurden auf zahlreichen internationalen Filmfestivals präsentiert und ausgezeichnet. 2012/2013 erhielt sie unter anderem ein DAAD-Stipendium in Toronto. Our Wildest Dreams (2017) ist ihr Abschlussfilm an der HFF München.

Scheidt studied Film and Television Documentary at the HFF in Munich, 2008-2016. The director’s documentary and semi-fictional work has been presented and awarded at several international film festivals. 2012/2013 she received a DAAD scholarship in Toronto among others. Our Wildest Dreams (2017) is her graduation film at the HFF Munich.

Andreas Bechtold

Andreas Bechtold ist Professor für Timebased Design an der Hochschule Konstanz und lehrt dort Film. Er ist Gründungsmitglied des IPS (Institut für professionelles Schreiben) und arbeitet als Drehbuchautor, Filmemacher sowie als Buchautor. In Freiburg im Breisgau sowie in Granada studierte er Katholischen Theologie.  Danach erwarb er ein Diplom als Dokumentarfilm-Regisseur in Film und Medien an der international renommierten Filmakademie Baden-Württemberg.

Andreas Bechtold is professor of Timebased Design at HTWG Konstanz and teaches film. He is co-founder of the IPS (Institute for professional writing) and works as a scriptwriter, filmmaker and as a book writer. He studied Catholic Theology in Freiburg in Breisgau and Granada. Afterwards he acquired his diploma as an director for documentaries in film and media at the internationally well-respected Filmakademie Baden-Württemberg.

 

Anna Feistel (*1986)

Studierte Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaft sowie British and American Studies an der Universität Konstanz. Lang engagierte sie sich im Zebra Kino und den Konstanzer kurz.film.spielen. Seit 2016 wirkt sie beim Internationale KurzFilmFestival Hamburg (Deframed Wettbewerb) mit. Für die KurzFilmAgentur Hamburg (u.a. Verleih) tätig arbeitet sie auch als Kunstvermittlerin im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg.

Studied sciences of literature, art and media; British and American studies in Constance. Has joined to the team of Zebra cinema and Konstanzer kurz.film.spiele a long time. Since 2016 she works for the International KurzFilmFestival Hamburg and is involved in different parts (eg. distribution) at KurzFilmAgentur Hamburg.