Über das Festival

 

Die Konstanzer kurz.film.spiele können bereits auf eine beeindruckende 14-jährige Bestehenszeit zurückblicken. Auch 2017 werden Filme aus dem In- und Ausland ins Rennen geschickt, die filmische Lösungsversuche für ästhetische und narrative Fragestellungen vorstellen oder einfach „nur“ kreativ mit dem Medium Kurzfilm umgehen. Aus hunderten Einreichungen wird das kurz-film-spiele-Komittee ca. 40 Werke für das Festival auswählen, sodass es auch in diesem Jahr ein vielfältiges und internationales Spektrum geben wird. Wiederfinden werden sich die unterschiedlichsten Genres von Komödie, Satire, Thriller über Drama bis hin zum sozial brisanten und experimentellen Kino.

Eine hochkarätige Jury u.a. bestehend aus Vertretern des Filmverleihs, Schauspiel und Regie, vergibt die begehrten Fachpreise an Regisseure und unsere Gäste bestimmen den Publikumspreis.

Ausgerichtet  werden die kurz.film.spiele vom kommunalen Zebra Kino, das Dank der Etablierung des Filmfestivals regelmäßig einer der begehrten Deutschen Kinemathekspreise erhält.

Wir freuen uns sehr am vorletzten Oktoberwochenende ein interessiertes Publikum zu begrüßen und mit unserem abwechslungsreichen Programm zu begeistern!