Buenos Aires 2014, Regie: Lucila Las Heras; 10 Min.

 

Vera ist eine Leseratte, ein Schmutzbold und ein Naseweis. Mit ihrer Mutter lebt sie zurückgezogen auf einem unberührten Fleckchen Land, das einen vorübergehenden Rückzugsort für ihren nervenkranken Cousin Lisandro darstellen soll. Als er schließlich dort ankommt, sieht sich Vera – auch um die Pläne ihrer Mutter zu durchkreuzen – dazu gezwungen, Lisandro in die „Familiengeheimnisse“ einzuweihen.

Sa, 25.10.14, Block 4: ab ca. 20:15

Lucila Las Heras: geb. 1980 in Buenos Aires. Studium des Image und Sound Designs. Film: El retrato de la peste (2009).