Österreich 2015; Regie: Clemens Wirth; 1 Min.

Der Frage “Was wäre wenn…?” stellt sich Gravity auf verspielte Weise und experimentiert in weniger als 100 Sekunden mit den unterschiedlichsten Phänomenen der Gravitation. Seltsames entsteht, wenn nur ein bisschen an den Rädchen dreht, die sich Schwerkraft und Beschleunigung nennen. Herausgekommen ist ein originelles Werk, das durch seine spielerische Aufmachung und skurrile Schlichtheit überzeugt. Dass sämtliche Experimente „analog“, d.h. mit realen Objekten durchgeführt wurden, verleiht dem Ganzen einen zusätzlichen Charme.

Sonntag 1. Block (14:00 – 15:45 Uhr), 3. Film

Clemens Wirth ist ein visueller Künstler aus Österreich. Er studierte an der FH-Salzburg Multimedia Art und legt seinen künstlerischen Fokus auf Makrofotografie und Titel Design.