Türkei 2014; Regie: Ayce Kartal; 4 Min.

Juni 2013: Demonstranten besetzen den Gezi Park auf Istanbuls Taksim-Platz. Auf den Straßen versucht der Staat mit brutalsten Polizei-Einsätzen, die Massenproteste zu ersticken. Zeitgleich sendet das türkische Fernsehen Modeschauen und Dokumentationen über Pinguine. Marche Arrière entstand als sich selbst zensierende Animation, die dabei die faktische Medienzensur der Proteste mit bitterem Humor bloßstellt. Große Klasse!

Samstag 1. Block (14:30 – 16:00 Uhr), 3. Film

Ayce Kartal, Abschluss an der Anadolu University, Animation Department. Er erhielt ein Stipendium an der New York Film Academy, Film Directing Program. 2008 brachte Kartal erstmals den „Best Animated Film Award“ in die Türkei.