Polen 2014; Regie: Michał Wawrzecki; 19 Min.

Nun neigt er sich dem Ende zu, der schönste Tag im Leben. In den meisten Liebesromanen endet er mit der perfekten Hochzeitsnacht, in Wahrheit oft mit zwei komplett erschöpften angetrunkenen Menschen, die einfach nur noch schlafen wollen. So oder so werden relativ selten drastische Mittel ergriffen, um einen Mitternachts-Snack zu bekommen und nur sehr selten endet in der Hochzeitsnacht die Strumpfhose der Braut nicht auf dem Boden des Schlafzimmers sondern als Sturmhaube über das Gesicht des Bräutigams gezogen.

Samstag 4. Block (20:30 – 22:00 Uhr), 4. Film

Michał Wawrzecki studierte an der University of Silesia und der Krakow Screenwriting School. Von ihm stammen u.a. Family Company (2011), The Waiting Room (2012), Volcano (2013).