Deutschland 2015; Regie: Steffen Köhn; 11 Min.

Eine „post-cinematic“-Dokumentation. Der Begriff bezieht sich auf den Wandel der Filmproduktion, -distribution, -präsentation und -rezeption angesichts der weltweit aufkommenden und in grenzüberschreitender Vernetzung dazu beitragenden digitalen Technologien. Wie und was sehen wir, wenn der Kinofilm und die bekannten Fernseh-Formate Geschichte sind? Der Film illustriert diesen Wandel anhand von „adult webcam performers“.

Samstag 1. Block (14:30 – 16:00 Uhr), 4. Film

Steffen Köhn (*1980) studierte Regie an der deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin. Seit 2014 besitzt er einen PhD in Anthropologie. Er schuf u.a. auch Tell me when … (2011), After Hours (2013).