Polen 2014; Regie: Kuba Czekaj; 17 Min.

Ein Film der Langeweile ausstellt muss langweilig sein? Hurly-Burly beweist das Gegenteil. Er greift tief in die film-ästhetische Trickkiste um uns in das ereignislose Leben einer jungen Frau zu entführen. Nichts neues scheint zu passieren, ihr Leben besteht lediglich aus Wiederholungen. Und doch sind wir nicht gelangweilt, sondern hochgradig fasziniert.

Sonntag 3. Block (18:15 – 20:00 Uhr), 2. Film

Kuba Czekaj (*1984) studierte Regie an der Krzysztof Kieslowski Fakultät für Radio und Fernsehen an der Schlesischen Universität Katowice und an der Andrzej Wajda Master School of Film Directing. Filme (Auswahl): Twist & Blood (2010), Rwetes (2014).