Damian Kocur I Poland I 2015 I 31 min

Das Schlesien von heute. Ariels gesamtes Leben dreht sich um sein Fußballteam und seinen Hund Rambo. Für Karolina – eine alleinerziehende Mutter – ist die Karriere als Cheerleader eine illusionistische Chance auf ein besseres Leben. Es kommt zur Kollision zweier gegensätzlicher Menschen und scheinbar gegensätzlichen Wünschen. Eine einfühlsame, nahe Kamera verleiht den gesellschaftlichen Außenseitern dabei ihre ganz eigene Würde.
Modern-day Silesia. Ariels entire life boils down to his beloved football team and his dog Rambo. For Karolina – a single mother of a one-year- old – the career of a cheerleader in a football club is an illusory chance for a better life. When those two people meet it leads to a clash of seemingly different desires, both rooted in solitude. Close and sensitive shots give those social misfits their own personal dignity.

Sonntag, 5. Block (13.30 – 15.15 Uhr), 2. Film

Damian Kocur (*1983), Student of Cinematography, Directing and Art Photography (University of Silesia); Graduated of German studies (Jagiellonian University). Films: 21 DAYS (2014), LESSON (2013).

Contact: Michał Hudzikowski | michał.hudzikowski@us.edu.pl