Aenigma

Antonis Ntoussias, Aris Fatouros ⏐ Greece ⏐ 2016 ⏐ 10 min

Ein Schmetterling findet seinen Weg hinaus in das Licht. Er verliert sich in einer Welt zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein. Aenigma befindet sich zwischen Traum und Realität, ist ein Requiem für das Weibliche und für die Kraft von Form und Farbe. Inspiriert von den surrealistischen Bildern des griechischen Künstlers Theodore Pandaleon, nimmt der Film den Zuschauer mit auf eine Reise der Sinne.

A butterfly is showing us the way into a world stuck between the conscious and subconscious. A requiem to form, the feminine and art. The animation is inspired by the work of the Greek surrealist painter Theodore Pandaleon. From idealization to transformation and reproduction to the dream of regeneration.

Spielzeit: Block 2, Samstag, 21.10.2017, ca. 16:00 Uhr

Antonis Ntoussias studied design, painting, digital imaging and multimedia programming. He is working in advertising and education. Aris Fatouros studied physics, political studies and film direction in Stavrakos film school.

Contact: Vassilis Konstandopoulos | aenigma.3d.shortfilm@gmail.com