SECURITY

Drama | DEU 2006 | 14 Min.
Dir: Lars Henning

35mm – Analog am Morgen (Sonntag 11:00 Uhr)

Als Sicherheitsbeamter in einem Supermarkt führt Becker ein einsames und eintöniges Leben. Eines Tages erwischt er eine junge Polin beim Ladendiebstahl. Er weicht sein routiniertes Leben ab. Dies hat unerwartete Folge. Ein Film über einen Mann, der von Einsamkeit umhüllt wird.

 

Becker, a security in a supermarket, lives a lonely and routine life. One day he catches a Polish woman shoplifting. Instead of calling the police, Becker lets her escape, and this brings an unexpected consequence. This film humanistically portrays a lonely man.

Lars Henning

Lars Henning

Lars Henning hat 2011 sein Aufbaustudium an der Kunsthochschule für Medien (KHM) in Köln mit Diplom abgeschlossen. Davor arbeitete er zehn Jahre als Regieassistent und Script/Continuity bei Film- und Fernsehproduktionen. Sein Kurzfilm SECURITY lief auf über hundert Festivals und hat 20 Preise gewonnen. Sein Abschlussfilm OSHIMA war 2011 u. a. für den MAX OPHÜLS PREIS, den DEUTSCHEN KAMERAPREIS und den FIRST STEPS AWARD nominiert. Anfang 2015 drehte er mit dem Fernsehdrama KALTFRONT im Auftrag des Hessischen Rundfunks sein Langfilmdebüt, das am 4. Mai 2016 um 20.15h im im Ersten ausgestrahlt wurde. Im Februar 2016 drehte er mit dem Drama ZWISCHEN DEN JAHREN seinen ersten Kinofilm, der auf der Berlinale 2017 Premiere feierte und am 16. März 2017 in die deutschen Kinos kam (Erstausstrahlung im TV: 20. Sept. 2018, arte). Für den HR schrieb und inszenierte er im Anschluss den TATORT: DER TURM mit dem Frankfurter Ermittler-Team (Wolfram Koch und Margarita Broich), der am 2. Weihnachtstag 2018 um 20.15 Uhr in der ARD gesendet wird.