TÄGLICH ALLES

Drama | DEU 2014 | 18 Min.
Dir: Viktor Brim

Weiblichkeit(en) (Samstag, 18:00 Uhr)

Petras Leben. Nach der stupiden Arbeit in einem Metallbetrieb versorgt sie ihre Mutter, sieht mit ihr fern. Am Abend dann stumme Zweisamkeit mit ihrem Mann. Petra befällt ein scheinbar grundloses Unbehagen. Eine karge Lebenswelt steht neben einer unzugänglichen Gefühlswelt.

Petra’s life. After monotonous work in a metal factory she takes care of her mother, watches TV with her. In the evening she mutes togetherness with her husband. Petra is struck by a seemingly unfounded discomfort. A barren world stands next to inaccessible emotions.

Viktor Brim

Viktor Brim: geb. 1987 in Taschkent (Usbekistan). Bis 2011 Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Seit 2011 Filmregie an der HFF Konrad Wolf. Filme (Auswahl): Kostas (2012), Zwielicht (2010), Numen (2010).