Jury 2004

Bert Binnig

Zimmermann und Kommunikationsdesigner. 1999-2003 Studium Kommunikationsdesign an der FH-Konstanz. Während dem Studium Praxissemester in Serbien bei Hammer Creative. Dort Mitarbeit an Kampagnen gegen das Regime Milosevic und Dokumentation der Proteste bis zum Regierungsumsturz im Herbst 2000. Vorstellung des Kurzfilms My Way auf dem AmFiFe 2003. 2003 Diplomarbeit mit der Arbeit mental ventilation – Entwicklung einer virtuelle Plattform für internationale Kontakte von Kulturschaffenden mit dem Ziel, Grenzen zu überwinden. 2004 Mitbegründer der Agentur für Kommunikationsdesign conactor. Oktober 2004 Auszeichnung für Frühschwimmer „Seepferdchen“.

 

Ursula Thinnes

ist seit 2001 die Chefdramaturgin am Theater in Konstanz. Nach dem Studium der Theaterwissenschaft, Geschichte und Germanistik an der Universität München arbeitete sie als Dramaturgin am Body Politic Theatre in Chicago. Danach folgten Hospitanzen und Assistenzen u.a. am Burgtheater Wien. Daneben regelmäßige Arbeiten fürs Fernsehen (SDR und TV München). Film gilt ihr für ihre Theaterarbeit ebenso als Quelle für inspirationen wie die Bildende Kunst. Besonders reizvoll an Kurzfilmen ist für Ursula Thinnes „die Direktheit der Filme, das Knappe, Wilde und Spontane, das viele Filme auszeichnet und sich deutlich vom Mainstream abhebt.“

 

Wiegand Müller

war seinerzeits der erste hauptamtliche Geschäftsführer des Zebra-Kinos. Er denkt gerne an diese Zeit zurück und ist mit dem Kino eng verbunden.

Heute widmet er fast seine gesamte Zeit seiner e-Learning Agentur und die übrige Zeit seiner Familie. Seine Filmbegeisterung musste in den letzten Jahren daher häufig zurückstecken. Um so mehr freut er sich auf drei geballte Tage KurzFilmSpiele…